• Schriftgröße:
  • +
  • 0
  • -

+49 (0) 561 9596-0

Falderbaumstr. 18-20
34123 Kassel


Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen kann schriftlich, per Fax, persönlich oder online erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ist ein Lehrgang/Seminar bereits belegt, erhält der Teilnehmer umgehend Nachricht. Nach Vorlage der Anmeldung erhält der Teilnehmer – spätestens ca. eine Woche vor dem Lehrgangsbeginn – eine schriftliche Anmeldebestätigung mit Hinweisen auf die Lehrgangsdaten. Die Anmeldung gilt als verbindliche Kursbelegung. Bei einer Verhinderung am ersten Unterrichtstag eines Lehrgangs bitten wir um telefonische Benachrichtigung.

Zahlungsbedingungen

Der Teilnehmer hat das Entgelt für die Veranstaltung unabhängig von den Leistungen Dritter nach Rechnungserhalt zu zahlen. Prüfungen werden gesondert berechnet. Bei Lehrgängen mit einer Dauer von mehr als drei Monaten ist Teilzahlung möglich. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Unterrichtseinheiten/ Stunden berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Bei verspäteter Zahlung kann der Teilnehmer von der Lehrveranstaltung ausgeschlossen werden.(siehe Ziffer 4)

Rücktritt und Kündigung

Abmeldungen müssen schriftlich spätestens 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 erhoben. Bei späterer Abmeldung vor dem Lehrgangsbeginn und nach Beginn des Lehrgangs gilt:

  • bei Lehrgängen von 50 und weniger Stunden wird das volle Entgelt fällig
  • bei Lehrgängen von mehr als 50 Stunden wird das anteilige Entgelt bis zum Eingang der Kündigung, mindestens jedoch 30 % der Lehrgangskosten fällig

Kosten für erhaltene oder bestellte Lehrmaterialien werden ohne Einschränkung fällig. Die Auswahl, der Umfang unddas Medium (z. B. in papierloser Form) von Unterrichtsmaterialien und Informationswegen obliegt der BZ GmbH.

Ausschluss von der Teilnahme

Die BZ GmbH ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z.B. wegen Zahlungsverzugs, Störung der Veranstaltungen oder ungebührlichen Verhaltens von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesen Fällen bleibt der Anspruch der BZ GmbH auf die Zahlung des vollen Teilnehmerentgelts bestehen. (siehe Ziffer 2)

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund gemäß § 626 BGB bleibt unberührt.

Programmänderungen

Die BZ GmbH hat das Recht, bei ungenügender Beteiligung bzw. bei unvorhersehbaren Ereignissen, Lehrgänge/Unterrichtsveranstaltungen abzusagen. Die Teilnehmer werden hierüber umgehend in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Entgelte werden erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. änderungen des Programms sind möglich und vorbehalten. Sie werden in geeigneter Weise bekannt gegeben. Verschiebungen im Ablaufplan sowie der Wechsel von Dozenten berechtigen den Teilnehmer nicht zur Minderung des Entgelts bzw. zur Erstattung von Fahrtkosten.

Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen werden bei allen Lehrgängen nur dann ausgegeben, wenn mindestens 80 % der Unterrichtsstunden vom Teilnehmer tatsächlich besucht wurden. Bei einer Teilnahme zwischen 50 % und 80 % der Unterrichtsstunden erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung mit dem Vermerk über die tatsächlich besuchten Unterrichtsstunden.

Haftung

Die Haftung für Schäden- gleich aus welchem Rechtsgrund- ist ausgeschlossen. Es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten der BZ-GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht.

Datenschutz

Personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, Beruf werden von der BZ GmbH vertraulich und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung dieser Daten erfolgt nur, soweit es zur Anbahnung oder Erfüllung des Teilnehmervertrages erforderlich ist.

Das BZ Lehrgangsangebot kann online ohne Offenlegung einer Identität genutzt werden. Wenn ein Interessent weitere Informationen wünscht oder sich zu einem Lehrgang anmelden möchte, sind die Nennung des Namens oder weitere Angaben erforderlich. Es unterliegt der freien Entscheidung des Nutzers, ob er diese Daten eingibt und damit in das Speichern und Verarbeiten einwilligt. Der Nutzer kann Auskunft über die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten und ggfs deren Löschung verlangen.

Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche ist Kassel.

(Stand 15.04.2011)

  • Lehrgangssuche

  • Fachbereiche

  • News

  • Newsletter

    Unser Newsletter erscheint regelmäßig und informiert Sie über Lehrgangsangebote, Aktuelles und Wichtiges rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung im Bildungszentrum Kassel.