Zum Hauptinhalt springen

Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen mit IHK-Abschluss

Kaufmän­nisches Fachwissen und Management

Der Bereich des Gesundheitswesens ist in seinen unterschiedlichen fachlichen und organisatroischen Ausprägungen ein stark wachsender, zukunftsträchtiger und hoch moderner Dienstleistungsbereich.

Dies betrifft auch das Sozialwesen. Neben den ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen, Organisationen, Unternehmen und Institutionen gibt es auch eine Vielzahl von Verbänden, die wichtige Aufgaben wahrnehmen. Die fachlichen Aufgaben umfassen die Befähigung, den Dienstleistungsprozess als Wertschöpfungsprozess zu steuern und eigenverantwortlich personal- und betriebswirtschaftiche Aufgaben- und Problemstellungen zu lösen. Dabei ist interdisziplinär zu arbeiten, auch um die stets anspruchsvollen Qualitätsforderungen zu erfüllen.

Während des Lehrgangs erwerben die Absolventen Kernkompetenzen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Controlling, Gesundheitsökonomie, Kalkulation, Krankenhausmanagement, -ökonomie, Personalwesen, Pflegeorganisation und Sozialmanagement. Denn das wesentliche Merkmal dieser Aufstiegsqualifizierung ist die Erweiterung der beruflichen Handlungsfähigkeit.

Hinweis: Das Lehrgangsentgelt versteht sich zzgl. Lernmaterial und Prüfungsgebühren der IHK Kassel-Marburg. Sparen Sie 75 % aller Lehrgangs- und Prüfungsgebühren mit dem Aufstiegs-BAföG!

Zulassung: Bitte beantragen Sie vor Beginn des Lehrgangs die Zulassung zur Prüfung bei der IHK Kassel-Marburg. Diese muss einmalig gestellt werden.

Ihr Kontakt

Seminarsachbearbeiter
Frau Alina Eschhold
0561 9596-351

Kurs buchenInfomaterial anfordern

Kursinformationen

Lehrgangsnummer63573-0
LehrgangsartFortbildung
LehrgangstitelGepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen mit IHK-Abschluss
UnterrichtsformTeilzeit
LehrgangsortKassel
Lehrgangsdauer 12.09.2022 - 29.10.2024
Lehrgangsgebühr € 4.785,00
Unterrichtsstunden674
Unterrichtszeit2x wöchentlich von 17:30 - 20:45 uhr, gelegentlich samstags von 08:30 - 15:30 Uhr
VoraussetzungenEine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis Oder Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis Oder Ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis Oder Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis Oder Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen. Die Verordnung verlangt, dass die Berufspraxis in den in Frage kommenden Organisationen wesentliche Bezüge zu den Tätigkeiten des § 1 Absatz 2 der Verordnung hat.
AbschlussIHK Fortbildungsprüfung
Inhalt

Alle Lerninhalte beziehen sich unittelbar und direkt auf das Gesundheits- und Sozialwesen:

  • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
Wir entwickeln gemeinsam Ihre Stärken

Bitte klicken Sie auf das Vorschaubild, um das Video von Youtube abzuspielen (Datenschutzhinweise beachten).

Das Team des Zentrums für Führungskräfte berät und coacht aufstrebende Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihren ganz persönlichen beruflichen Karriereplan und machen Sie bereit für Ihre (Aufstiegs-)Weiterbildung.

Wir beraten Sie bei der wichtigen Auswahl der passenden Qualifizierung, z. B. zu Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in oder Bilanzbuchhalter/-in. In Branchen wie Personalwesen, Führungstraining oder Managementmethoden bringen wir Sie auf die Erfolgsspur. Den Antrieb dazu geben wir Ihnen, indem wir Ihre Kompetenzen nachhaltig aufbauen und weiterentwickeln.

Weiterbildung, immer auf neuestem Stand

Dazu passen wir unsere Themen, Lernformate und Beratungsleistungen stetig an die aktuellen Entwicklungen der Wirtschaft an. So erhalten Sie eine Qualifikation nach neuesten Trends.

 

5 Punkte für Ihren Erfolg
  1. moderne Lern- und Lehrmethoden
  2. offene und wertschätzende Lernatmosphäre
  3. motiviertes Dozententeam mit einem hohen Maß an Praxisorientierung
  4. verlässliche Lehrgangsorganisation
  5. individuelle und kompetente Beratung, ausgerichtet nach Ihren Lernzielen

 

Weiterbildungen mit Rücksicht auf Ihren Zeitplan

Die Weiterbildungsangebote können Sie berufsbegleitend, in Abend- und Wochenendkursen oder im Vollzeitunterricht wahrnehmen. Angebote, die wir gerne auch auf die spezifischen Anforderungen in Ihrem Unternehmen anpassen. Dazu bietet das Zentrum für Führungskräfte auch passende Inhouse-Schulungen für Sie an.

Handfestes für die Karriereleiter: Anerkannte Zertifikate

Und das Beste: Die Weiterbildungsabschlüsse vom Bildungszentrum Kassel sind in der Wirtschaft anerkannt, denn mit den Abschlüssen der Industrie- und Handelskammer (IHK-Zertifikat) bzw. der Handwerkskammer (HWK-Zertifikat) haben Sie den Nachweis über Ihr Wissen schwarz auf weiß. Dies ist ein wichtiger Baustein für Ihren beruflichen Aufstieg.

Hier finden Sie die aktuellen Meisterkurse

Ihr Kontakt
Alina Eschhold

Leitung Kursmanagement

Seminarorganisation
Rahel Schwarz

Seminarsachbearbeiterin

Sandra Janas

Seminarsachbearbeiterin

Fachbereichsleiterin
Franziska Kusian

Fachbereichsleiterin