Zum Hauptinhalt springen

Gepr. Küchenmeister/-in - berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation

Meisterschule

Küchenmeister/-innen übernehmen Führungsaufgaben und erledigen besonders anspruchsvolle Fachaufgaben. Sie leiten große Hotel- oder Restaurantküchen, das heißt, sie organisieren Personal-, Betriebs- und Arbeitsangelegenheiten und sind in der betrieblichen Ausbildung aktiv. Sie erledigen fachliche Arbeiten, die besonderes Können und langjährige Erfahrungen voraussetzen. Darüber hinaus kaufen sie einschlägige Produkte ein und verwalten sie, planen gastorientierte Dienstleistungen und führen sie aus, übernehmen Kostenrechnungen und Kalkulationen, erstellen Marketingkonzepte und beraten Gäste. Sie bestimmen Arbeitsabläufe und verteilen die Arbeitsaufgaben an die einzelnen Fachkräfte und üben Kontroll- und Leitungsfunktionen aus.

Die anerkannte IHK-Fortbildungsprüfung gliedert sich in die Prüfungsteile:

1. Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

2. Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

3. Handlungsspezifische Qualifikationen

4. Praktische Prüfung

Für die ersten beiden Bereiche können Sie bei uns Lehrgänge besuchen und die Prüfung vor der IHK Kassel-Marburg ablegen. Die anderen beiden Prüfungsteile bietet Kassel NICHT an. Einen Überblick, vor welchen IHKs in Deutschland die weiteren Prüfungsteile abgelegt werden können, finden Sie im Weiterbildungs-Informations-System (WIS) des Deutschen Industrie- und Handelskammertages unter: www.wis.ihk.de. Im Anschluss an Ihre Teilprüfungen in Kassel können Sie die Prüfungen der weiteren Prüfungsteile vor der dafür zuständigen IHK in Deutschland ablegen.

Die Abschluss zum/zur Küchenmeister/-in IHK ist bestanden, wenn in allen vier Prüfungsleistungen mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden.

Der erste Teil, die berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen, entspricht unserem Ausbilderlehrgang. Sie können dabei wählen, ob Sie die Prüfung vor der IHK oder vor der Handwerkskammer ablegen möchten. Beide Kammern erkennen die Abschlüsse gegenseitig an.

Die Lehrgänge bieten wir sowohl als Vollzeitkurs, berufsbegleitend und als Expresskurs an. Hier die Terminmöglichkeiten im Einzelnen:

Meistervorbereitungslehrgang Teil IV/ Ausbilderlehrgang HWK Vollzeit

  • 14.01.2020 - 31.01.2020
  • 16.03.2020 - 03.04.2020
  • 11.05.2020 - 29.05.2020

Meistervorbereitungslehrgang Teil IV/ Ausbilderlehrgang HWK Teilzeit

  • 20.04.2020 - 08.07.2020
  • 24.08.2020 - 25.11.2020

Ausbilderlehrgang mit IHK-Abschluss Vollzeit

  • 03.02.2020 - 21.02.2020
  • 11.05.2020 - 29.05.2020

Ausbilderlehrgang mit IHK-Abschluss Vollzeit Express

  • 24.02.2020 - 28.02.2020
  • 25.05.2020 - 29.05.2020

Ausbilderlehrgang mit IHK-Abschluss Teilzeit

  • 03.03.2020 - 19.05.2020
  • 08.09.2020 - 24.11.2020

Ihr Kontakt

Seminarsachbearbeiter
Frau Alina Eschhold
0561 9596-351

Kurs buchenInfomaterial anfordern

Kursinformationen

Lehrgangsnummer62504-0
LehrgangsartFortbildung
LehrgangstitelGepr. Küchenmeister/-in - berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation
Unterrichtsform(unbekannt)
LehrgangsortKassel
Lehrgangsdauer 11.05.2020 - 29.05.2020
Lehrgangsgebühr € 440,00
Unterrichtsstunden80
UnterrichtszeitVollzeit oder berufsbegleitend
AbschlussFortbildungsprüfung bei der IHK oder Handwerkskammer
Inhalt
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenen mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschliessen

Bitte klicken Sie auf das Vorschaubild, um das Video von Youtube abzuspielen (Datenschutzhinweise beachten).

Der Meistertitel ist das höchste Gütesiegel im Handwerk und bietet Ihnen zahlreiche neue Chancen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft im Handwerk oder in der Industrie.

Vom Aufstieg als Fach- oder Führungskraft über den Zugang zur Hochschule bis hin zur Übernahme eines bestehenden Unternehmens oder dem Weg in die Selbstständigkeit stehen Ihnen als Meister/-in alle Türen offen.

Die Meistervorbereitung gliedert sich in vier Teile und nach jedem Teil legen Sie eine schriftliche bzw. praktische Prüfung ab. Die Teile IV und III sind für alle Gewerke gültig. Für den größtmöglichen Prüfungserfolg empfehlen wir Ihnen, die einzelnen Teile in folgender Reihenfolge auszuführen:

JA zum Meisterbrief

Mit dem Meistertitel machen Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer Karriere. Denn Handwerksmeister/-innen können nicht nur Betriebe leiten, sondern sind begehrte Fachkräfte mit Führungspositionen in vielen Wirtschaftsbereichen.

Aufstiegs-BAföG & -Prämie
Natürlich haben alle Aus- und Weiterbildungen ihre Kosten - doch es sind Investitionen in Ihre Zukunft, die sich rentieren werden. Insgesamt können Sie zum Beispiel mit dem Aufstiegs -BAföG bis zu 64% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sparen. Im Rahmen der Hessischen Qualifizierungsoffensive werden Sie, nach dem erfolgreichen Abschluss, mit einem  Festbetrag von 1.000 € unterstützt. Um Ihnen einen groben Überblick über die bevorstehenden Kosten und die Ausbildungsdauer zu schaffen, finden Sie in unserer Meisterbroschüre einen Überlick, über die zu erwartenden Aufwendungen.
Hier geht es zu den Fördermöglichkeiten

Krisensichere Jobs
Der Meisterbrief bescheinigt Ihnen nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch unternehmerisches Können. Mit der „Made in Germany“-Mentalität werden Sie neben großer Anerkennung auch außerordentlich gute Berufsaussichten haben. Die Karrierechancen sind so gut wie nie, denn Fachkräfte sind Mangelware.

Dem Bachelorabschluss gleichgestellt
Der Meisterbrief lohnt sich, denn er ist dem Bachelorabschluss gleichgestellt und wird auch international anerkannt. Handwerksmeister/-innen haben im Anschluss Zugang zu einem  Studium an allen deutschen Hochschulen und können sich zudem zum/zur Geprüften Betriebswirt/-in nach der Handwerksordnung weiterbilden. Krönen Sie Ihre Ausbildung mit dem  Meisterbrief! Wir bieten die besten Voraussetzungen in unseren modernen Werkstätten im BZ.

Ihr Kontakt
Seminarorganisation Teile III und IV
Stephanie Grün

Seminarsachbearbeiterin

Seminarorganisation Teile I und II

Die Ansprechpartner zu den Meistervorbereitungskursen I und II finden Sie im jeweiligen Fachbereich oder hier

Meisterbroschüre 2019/2020
Informationstermine