Kaufmännisches Fachwissen und Management

Zentrum für Führungskräfte

Meistervorbereitungslehrgang Teil IV

Ausbildereignungslehrgang für angehende Handwerksmeister/-innen

Sie wollen Ihre Meisterschule beginnen? Dann starten Sie idealerweise mit Teil IV - dem Ausbildereignungslehrgang. Dieser bietet den optimalen Einstieg in das Lernen und verschafft Ihnen Eindrücke über die Berufsausbildung im Handwerk aus der Rolle des/der Ausbilders/-in. Welche rechtlichen Fragen gilt es zu beachten? Was macht einen guten Ausbilder/eine gute Ausbilderin aus? Wie bringe ich meinem Azubi etwas bei? Denn als Ausbilder/-in muss man nicht nur handwerklich geschickt sein, sondern auch über die notwendigen Soft Skills verfügen. Damit leistungsstarker Nachwuchs im Handwerk gesichert bleibt und Sie Gesellen übernehmen, die engagiert und kompetent sind.

Themen: Ausbildungsberufe auswählen anhand der Struktur des Betriebes, Ausbildungsplan erstellen, Auswahl von Bewerbern, Vertrag, Ausbildungsmethoden, Leistungsbeurteilungen, Vorbereitung des Azubis auf die Gesellenprüfung

Besuchen Sie auch gern unsere kostenfreien Informationsveranstaltungen.

Hinweis zum Entgelt: Das Lehrgangsentgelt versteht sich zzgl. Lernmaterial und Prüfungsgebühren der HWK Kassel. Sparen können Sie 64% aller Lehrgangs- und Prüfungsgebühren mit Aufstiegs-BAföG!

Hinweis zum Lehrgangszeitraum: Der Zeitraum versteht sich zzgl. einem Tag für die schriftliche Prüfung (i.d.R. Samstag direkt nach Lehrgangsende) und einem Tag für die praktische Prüfung (i.d.R. 2-4 Wochen nach Lehrgangsende).

Zulassung: Bitte beantragen Sie vor Beginn des Lehrgangs die Zulassung zur Meisterprüfung bei der Handwerkskammer Kassel. Diese muss einmalig für alle vier Teile der Meisterprüfung gestellt werden. Infos und Anträge erhalten Sie hier unter dem Abschnitt "Meisterprüfung".

Wie gehen Sie weiter vor?

  • 1. zum Lehrgang anmelden
  • 2. Zulassung beantragen
  • 3. Aufstiegs-BAföG beantragen (zuständiges Amt ist abhängig von Ihrem Wohnort)

Infos Organisatorisches:

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung bei uns zum Lehrgang eine postalische Anmeldebestätigung. Zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie die Einladung (Uhrzeit des Beginns, mitzubringendes Material, etc.). Die Bücher und Unterrichtsmaterialien erhalten Sie von uns zu Lehrgangsbeginn. Sie sind NICHT im Lehrgangsentgelt enthalten!

Ansprechpartner

Seminarsachbearbeiter
Frau Monika Pormetter
Tel.: 0561 9596-453
Lehrgangsnr 61230-0
Lehrgangsart Fortbildung
Lehrgangstitel Meistervorbereitungslehrgang Teil IV
Unterrichtsform Teilzeit
Lehrgangsort Kassel
Lehrgangsdauer 20.08.2018 - 21.11.2018
Lehrgangsgebühr € 440,00
Unterrichtsstunden 92
Unterrichtszeit i.d.R. Montag und Mittwoch 17:30 - 20:45 Uhr
Voraussetzungen Abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf / handwerklich orientiertem Beruf sowie idealerweise einige Jahre Berufserfahrung. Hinweis: Interessenten, die Ihre Ausbildungsprüfung bei der IHK abgelegt haben, wählen bitte unsere Ausbilderlehrgänge mit IHK-Abschluss!
Abschluss HWK-Meisterprüfung Teil IV bzw. AEVO-Prüfung
Inhalt

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen: Berufs- und arbeitspädagogische Eignung, Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

    2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenen mitwirken: Die Ausbildung unter Berücksichtigung von organisatorischen sowie rechtlichen Aspekten vorbereiten

      3. Ausbildung durchführen: Selbstständiges Lernen in berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen handlungsorientiert fördern

        4. Ausbildung abschließen: Die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss führen und Perspektiven für die Weiterentwicklung aufzeigen