20 neue Meister

Gesamter Kurs der Installateur- und Heizungsbauer besteht Meisterprüfung

Selbst aus Bayern und Baden-Württemberg reisten die Teilnehmer an, um den letzten Teil des Meistervorbereitungskurses im BZ zu absolvieren. Der weite Weg hat sich gelohnt. Der Blick in die 20 zufriedenen und überaus stolzen Gesichter zeigt: Hier wurde ein wichtiger Meilenstein für die berufliche Zukunft gesetzt.

Der gesamte Vollzeitkurs der Installateur- und Heizungsbauer absolvierte diese Woche die mehrtägige Abschlussprüfung in Theorie und Praxis. Die Prüfung für Teil II wurde bereits im August abgelegt. Umfangreicher Bestandteil der Prüfung (Teil I) war die Fertigung eines Prüfstückes in der BZ-Werkstatt, deren moderne Ausstattung von den Teilnehmern gelobt wurde. Eine weitere Aufgabe war die Erstellung eines Angebots für einen fiktiven Kunden. Dazu zählte das Entwerfen, Planen, Berechnen und Kalkulieren einer gebäudetechnischen Anlage, einschließlich aller regelungs- und steuerungstechnischen Komponenten. Bei den anschließenden Fachgesprächen galt es, Entscheidungen und Planungsschritte nachvollziehbar darzulegen und zu verteidigen. Situationen, die ihnen im Alltag jederzeit wiederbegegnen werden.

Somit sind alle 20 Teilnehmer jetzt meisterliche Experten für die Planung, Installation, Inbetriebnahme und Reparatur von heizungstechnischen und sanitären Einrichtungen. Zukünftige Projekt-Herausforderungen können sie mit ihren spezifisch erlernten Fertigkeiten angehen und dank der vertieften Inhalte lösen. Ob in einer Führungsposition oder mit eigenem Betrieb – diesen jungen motivierten Männern stehen jetzt beruflich alle Türen offen.

Auch der nächste Meisterkurs im März ist bereits fast ausgebucht. Wer schnell ist, kann sich noch einen Platz mit Start am 20.03.2020 sichern.