Auf dem Weg zum Meister

Kursstart des MVL der Metallbau- und Feinwerktechnik

Den Aufstieg im Handwerk verfolgen seit Anfang der Woche insgesamt 18 Meisteranwärter/-innen im Bereich Metallbau- und Feinwerktechnik. Das Probehalten eines überdimensionalen Meisterbriefs hat schon mal gut funktioniert. Jetzt stehen den motivierten Teilnehmer/-innen sieben Monate intensive Ausbildung im BZ-Meistervorbereitungskurs Teil I+II an.

„Wir freuen uns, dass es zum wiederholten Mal großes Interesse an unseren Meisterkursen im Bereich Metalltechnik gibt. Die modernen Maschinen und unsere bestens qualifizierten Ausbilder sind optimale Voraussetzungen für Ihren Weg zum Meister.“, so die BZ-Geschäftsführerin Dr. Ute Urbon.

In den fachspezifischen Meisterausbildungsabschnitten Teil I+II lernen die Teilnehmer/-innen alles rund um zerspanende und spanlose Werkzeugmaschinen, Füge- und Verbindungstechniken und die fachgerechte Steuerung modernster CNC-Maschinen. Zu den Unterrichtsschwerpunkten zählen außerdem die Fachtheorie der Feinwerktechnik, die Auftragsabwicklung und die Betriebsführung sowie -organisation. Nach der erfolgreichen Prüfung endet dieser Kurs im Mai 2019.