Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF)

13 Wochen Vorbereitung auf die Ausbildung

Für 13 Wochen lernen diese acht jungen Männer aus Afghanistan, Syrien und Äthiopien verschiedene Ausbildungsberufe des Handwerks kennen. Dabei durchlaufen sie mehrere Bereiche im Bildungszentrum Kassel. Es ist leicht zu erkennen, dass dieser umfassende und praxisnahe Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten sehr gut ankommt.

Nach den Stationen im Baugewerbe, in der Metallwerkstatt und in der KFZ-Innung, folgte jetzt die Zeit bei den Raumausstattern. Im Anschluss ist ein Zwischenstop im Fachbereich Elektro- und Gebäudetechnik vorgesehen.

Im Rahmen der Berufsorientierung für Flüchtlinge werden alle Teilnehmer parallel dazu im berufsbezogenen Sprachunterricht fit gemacht und im Anschluss in eine Berufsausbildung vermittelt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.