Mit der BZ-Prüfungsvorbereitung zum Erfolg

Neue Fachkräfte in der Metalltechnik

Eine gute Prüfungsvorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg: Diese vier jungen Männer dürfen sich seit kurzem Maschinen-/Anlagenführer und Industriemechaniker nennen. Mit guten und sehr guten Ergebnissen bestanden Maurice Scheidler, Phillip Matthäus, Niklas Giese und Florian Stiehler von den Firmen VITAQUA GmbH, Hübner GmbH & Co. KG und der Südzucker AG ihre Prüfungen.

„Wir haben im Vorfeld nichts anderes erwartet“, so der Ausbilder und Vorsitzende des Prüfungsausschusses Lothar Bamberg. Gemeinsam mit Werkstattleiter Thomas Altmann und dem gesamten Metalltechnik-Team, wurden die vier Teilnehmer bis zur Prüfung begleitet. 

Prüfungsvorbereitung auf Anfrage

Der Vorbereitung und Einarbeitung bis zur Prüfung wurde dabei individuell in enger Absprache mit den Auszubildenden und den Verantwortlichen der Firmen gestaltet. Dabei wird stets die betriebliche Vorbereitung berücksichtigt, die als Ausgangspunkt der Prüfungsvorbereitung gilt.

„Häufig kommt es vor, dass die Betriebe ihre Auszubildenden nicht an allen modernen Maschinen schulen können, deren Bedienung prüfungsrelevant ist. In der BZ-Werkstatt haben wir mit unserer modernen Ausstattung die Möglichkeit, diese Lücke zu schließen“, führt Thomas Altmann weiter aus. Auch aus diesem Grund finden regelmäßig überbetriebliche Lehrgänge in der Metallwerkstatt statt.