Meisterschule im BZ Bildungszentrum Kassel

Fleischermeister BZ Kassel
Friseurmeister BZ Kassel
Maurermeister BZ Kassel
Metallbaumeister BZ Kassel

Aufbau der Meisterschule

Nach der abgeschlossenen Ausbildung bietet sich für Sie die Möglichkeit, Ihren Meister im Handwerk zu absolvieren, mit dem Sie sich entweder selbständig machen oder als Führungskraft einsteigen können.

Ihre Meistervorbereitung gliedert sich dabei in vier Teile:

Empfohlene Reihenfolge:

Teil IV – "Ausbilderschein" als bester Einstieg für Sie zum Lernen

Brückenkurs – Mathematik und Rechnungswesen zur bestmöglichen Vorbereitung auf Teil III

Teil III – Die wichtigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse für den wirtschaftlichen Erfolg als Meister

Teile I+II – Fachtheorie und Fachpraxis in Ihrem Handwerk

Nach jedem Teil absolvieren Sie eine schriftliche bzw. praktische Prüfung. Nach Bestehen aller vier Prüfungen erhalten Sie Ihren Meisterbrief.

Meistervorbereitungslehrgänge

Meistervorbereitungslehrgang Teil IV

Die Ausbildereignungsprüfung bietet Ihnen eine praxisorientierte Vorbereitung auf Ihre spätere Qualifikation als Ausbilder/in.

Die Ausbilderkurse werden in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten.

Brückenkurs vor Teil III

Erfahrungsgemäß werden Inhalte im Bereich des internen und externen Rechnungswesens in der handwerklichen Berufsausbildung vernachlässigt. Auch haben Ausgelernte im beruflichen Alltag kaum Berührungspunkte mit kaufmännischem Rechnen, Buchführung oder Kosten- und Leistungsrechnung. Der Brückenkurs vermittelt in kompakter Form alle erforderlichen Basiskenntnisse, die Sie für den Teil III benötigen.

Meistervorbereitungslehrgang Teil III

Der kaufmännische Teil der Meistervorbereitung beinhaltet die Kerngebiete Wettbewerbsfähigkeit, Unternehmensgründung und Unternehmensstrategie – damit Sie später wissen, wie Sie Ihren Betrieb bestmöglich führen und wie Sie Geld verdienen können.

Der Teil III kann dabei entweder Teil Ihrer Qualifizierung zum/r Handwerksmeister/in sein oder als selbstständiger Weiterbildungsabschluss geführt werden, als „Fachkauf-mann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO)". Dafür wählen Sie noch ein zusätzliches Wahlpflichtfach.

Der Teil III wird als Vollzeitkurs oder berufsbegleitend angeboten.

Meistervorbereitungslehrgang Teile I+II

Im Teil II der Meistervorbereitung lernen Sie die kaufmännischen Grundlagen aus Teil III in Ihrem speziellen Handwerk anzuwenden (Fachtheorie). Die Fähigkeiten und Fertigkeiten in Ihrem Gewerk vervollkommnen Sie meisterlich im Teil I (Fachpraxis).

Im BZ Kassel führen wir in verschiedenen Gewerken die Teile I+II durch. Entsprechend Ihrer Fachrichtung sind die Lehrinhalte und Lehrgangsstunden unterschiedlich.