Zum Hauptinhalt springen

15 Teilnehmer/-innen bestehen Abschlussprüfung

Gute Leistungen trotz Corona-Pandemie

Es ist geschafft: Lange hat es gedauert, bis die stolzen Teilnehmer/-innen der Metalltechnik ihr Zertifikat in den Händen halten konnten. Letzten Freitag war es endlich so weit.

Erlerntes Wissen in der beruflichen Praxis anwenden
Von jetzt an gelten die Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer und Zerspanungsmechaniker als außerordentlich qualifizierte Fachkräfte. Einige von ihnen haben bereits aussichtsreiche Stellenangebote in der Tasche. Darunter auch Teilnehmer/-innen der KVG AG Kassel und von der Städtischen Werken Netz+ Service GmbH. Andere widmen sich jetzt dem nächsten Karriereschritt.

Erschwerte Schulungsbedingungen
Als die Teilnehmer/-innen die Werkstatt verließen, blickte das Ausbilderteam zufrieden aber auch etwas wehmütig hinterher. Für Ausbilder Lothar Bamberg war es vorerst der letzte Teilnehmerlehrgang: „Die Corona-Pandemie hat es uns nicht leicht gemacht. Das waren keine einfachen Rahmenbedingungen für die Schulung und trotzdem haben die Teilnehmer/-innen gute Leistungen erzielt. Besonders die Ergebnisse in der praktischen Abschlussprüfung können sich sehen lassen“, so Bamberg, der am gleichen Tag seinen persönlichen Abschied in den wohlverdienten Ruhestand hatte.

Abschied von Lothar Bamberg
Nach 46 Jahren im Berufsleben, davon 8 Jahre im Bildungszentrum Kassel, freut sich der BZ-Ausbilder auf den neuen Lebensabschnitt. Dennoch wird dem BZ auch zukünftig erhalten bleiben: Lothar Bamberg wird als Honorardozent im Bereich Metalltechnik und als Prüfer aktiv sein.

Denn die nächsten Kurse stehen bereits in den Startlöchern.

Jetzt informieren