Zum Hauptinhalt springen

Der Meistertitel öffnet berufliche Türen

Zwei erfolgreiche Teilnehmer berichten.

 

Der Kompaktkurs „Gepr. Industriemeister/-in Metall“ am Bildungszentrum Kassel erweitert hohes technisches Praxiswissen mit umfangreichen Kenntnissen der Betriebswirtschaft. Zusätzlich erwirbt man die Ausbildereignung. Die Weiterbildung qualifiziert für höhere berufliche Positionen in Unternehmen. Wir zeigen zwei Erfolgsbeispiele aus dem letzten Kurs.

Dennis Sen hat sich unter anderem für das Bildungszentrum Kassel entschieden, da die Weiterbildung zum Industriemeister hier in einer so kurzen und intensiven Zeit angeboten wird. Dies ist neben den praxisbezogenen AusbilderInnen und den modern ausgestatteten Werkstätten einzigartig in der Region. Denn so ist es möglich, die Fachtheorie auch an Drehbank, Fräse oder Werkbank unter realen Bedingungen zu erleben und zu verstehen. Dennis war begeistert vom Einsatz der AusbilderInnen, die mit ihrem Fachwissen immer ansprechbar waren und ganz individuell auf Fragen der TeilnehmerInnen eingegangen sind.

Janusan Jeyananthan hat die unsicheren Monate der letzten Zeit eher als Chance gesehen und den sechsmonatigen Kompaktkurs zum Industriemeister Metall absolviert. Immer mit dem Ziel vor Augen, mit dem erworbenen Meistertitel weitere berufliche Türen zu öffnen. Neben all den erlernten Kenntnissen und Fähigkeiten bietet sich Janusan nun die Möglichkeit zu studieren, welche er ab Oktober 2021 im Studiengang Elektrotechnik an der Universität Kassel wahrnimmt.

Für alle Interessierten findet am 25. September von 11-12 Uhr eine digitale Infoveranstaltung zum Kurs „Gepr. Industriemeister/-in Metall mit IHK-Abschluss“ statt. ( https://www.bz-kassel.de/bildungsangebot/meisterschule/kursdetail/gepr-industriemeister-in-metall-mit-ihk-abschluss-LR9eLTwI7k )

Weitere Informationen zum Kurs finden Sie unter: www.bz-kassel.de/bildungsangebot/meisterschule/kursdetail/gepr-industriemeister-in-metall-kompakt-mit-integrierter-ausbildereignung-ihk-abschluss-lMFk5SpPqR