Zum Hauptinhalt springen

Hochpräzise Messungen auf Knopfdruck

BZ-Metallwerkstatt erweitert digitale Hightech-Ausrüstung

Die Vermessung von Werkstücken ist im BZ in der Metallwerkstatt jetzt wesentlich schneller und noch präziser möglich. Mit dem neuen digitalen Messprojektor und dem 3D-Koordinatenmessgerät lassen sich jetzt auch komplexe Bauteile auf den tausendstel Millimeter genau mit wenigen Klicks digital vermessen. Kantenlängen, Abschrägungen und Winkel sind so in kürzester Zeit überprüfbar. So bekommen die Teilnehmenden unmittelbar ein Feedback zu ihren Arbeiten, können Anpassungen am Werkstück vornehmen und Materialveränderungen dank der intuitiven Benutzeroberfläche sofort nachvollziehen.  

Mehr Infos zum Bereich Metall-, CAD- und CNC-Technik

Digitaler Messprojektor
Bisher wurde bei konventionellen Messtechniken viel Zeit in aufwändige Aufspannvorrichtungen in die korrekte Bauteilausrichtung investiert. Maße konnten häufig nur einzeln abgenommen und dokumentiert werden. Jetzt werden die Messungen mit wenigen Klicks auf höchstem Niveau durchgeführt. Auch eine anschließende Auswertung und Speicherung der Messergebnisse sowie ausführliche Prüfberichte sind möglich.

Automatische Positionierung und Ausrichtung
Das Bauteil wird auf die Messoberfläche gelegt. Sofort richtet sich das digitale Messgerät automatisch aus, fokussiert und erfasst hunderte Merkmale gleichzeitig. Dazu zählen beispielsweise Kantenerkennung, Oberflächenbeschaffenheit und Winkel. Durch die Einstellung theoretischer Maße und die Festlegung von Form- und Lagetoleranzen, können Bauteilabweichung unmittelbar erfasst und gemeldet werden.

3D-Koordinatenmessgerät
Der handgeführte Messtaster des 3D-Koordinatenmessgerätes, ermöglicht es sogar noch komplexere Werkstücke sensorisch zu erfassen. Mit Hilfe der eingebauten Messtasterkamera können alle vorstellbaren Rundungen und Ecken flexibel und präzise angetastet werden. Ein Feedback zu den Ergebnissen und zur Verteilung der unterschiedlichen Messpunkte erscheint unmittelbar auf dem Navigationsbildschirm.
Unterschiedliche Tastspitzen und die gleichzeitige Verwendung von zwei Messtastern erlauben es schnelle und hochpräzise Ergebnisse zu erhalten. Konkrete und leicht verständliche Messanweisungen ermöglichen eine intuitive Bedienung. Ein weiterer Vorteil ist die direkte Vergleichbarkeit eines Bauteils mit den vorher definierten 3D-CAD-Daten.